Sonntag, 9. Dezember 2018

Elfen Krone



Autor: Holly Black
Verlag: cbj
Paperback: 448 Seiten
ISBN: 978-3-570-16526-3
Preis: 18,00 €




Inhalt:


Sie sind schön wie das Feuer und gnadenlos wie Schwerter – bis ein Mädchen ihnen Einhalt gebietet ...


»Natürlich möchte ich wie sie sein. Sie sind unsterblich. Cardan ist der Schönste von allen. Und ich hasse ihn mehr als den Rest. Ich hasse ihn so sehr, dass ich manchmal kaum Luft bekomme, wenn ich ihn ansehe…« Jude ist sieben, als ihre Eltern ermordet werden und sie gemeinsam mit ihren Schwestern an den Hof des Elfenkönigs verschleppt wird. Zehn Jahre später hat Jude nur ein Ziel vor Augen: dazuzugehören, um jeden Preis. Doch die meisten Elfen verachten Sterbliche wie sie. Ihr erbittertster Widersacher: Prinz Cardan, der jüngste und unberechenbarste Sohn des Elfenkönigs. Doch gerade ihm muss Jude die Stirn bieten, wenn sie am Hof überleben will…

Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.



Meinung:


Cover:


Das Cover ist zwar schlicht gehalten in Weiß mit dem Zweig und der Krone darauf. Ich finde es passt super zu der Geschichte. Vor allem hat es mich gefreut, das das Cover aus dem Englischen übernommen worden ist. Die lieben Sara Bow hat durch Ihr YouTube Video mich auf dieses schicke  Buch aufmerksam gemacht.


Schreibstil:


Der Schreibstil ist angenehm und man gleitet nur so über die Seiten. Holly Black schreibt sehr spannend und bildlich, dass man sich die Elfenwelt und Ihrer Bewohner gut vorstellen kann. Die Geschichte erzählt uns Jude aus Ihrer Sicht. Dadurch erfährt man sehr viel von Ihr. 


Charakteren:

Jude unsere Hauptprotagonistin ist 17 Jahre alt und lebt in der gefährlichen Elfenwelt. Sie hat schon früh schlimme Dinge gesehen und versucht Ihre Angst zu unterdrücken. Sie gibt sich nach außen hin als starke Junge Dame, doch in Ihrem inneren ist dies nicht der Fall. Cardan ist nicht der typische Prinz, er ärgert Jude permanent. Es ist schwer in richtig  einschätzen zu können, Bad Boy oder doch ein netter Kerl. Seine Freunde sind alle nicht gerade nett und sind alle auf Ihre Art bösartig. Die älter Schwester von Jude heißt Vivi und ist ein Elfenmädchen. Sie lehnt sich gegen alles auf, was Ihr Vater von Ihr will. Die Zwillingsschwester Taryn ist eher schüchtern, möchte nicht auffallen und sich an alles anpassen. Sie ist das komplette Gegenteil von Jude. 



Inhalt:

Die Geschichte ist im Allgemeinen sehr düster geschrieben. Auch die Charaktere sind eher düster und jeder für sich einzigartig, was ich so von Elfen noch nicht gewohnt war. Die Geschichte hat mich schon zu Beginn gefesselt und die Spannung war bis zum Ende greifbar. Es gab Wendungen mit denen ich so nicht gerechnet hätte. Judes ältere Schwester Vivi ist ein Elfenmädchen, diese möchte aber keine sein und schleicht sich öfters in die Menschen Welt zurück. Sie möchte gern Ihre Schwestern Jude und Taryn aus der Elfenwelt raus haben. Doch die zwei Mädels haben anderes im Sinn.

Wenn Ihr nun mehr über die Geschichte rund um Jude und Cardan erfahren möchte, müsst Ihr das Buch lesen : ) 

Fazit: 


Elfenkrone ist ein grandioser Auftakt eine Reihe, die spannende Charaktere und Settings beinhaltet. Man konnte nie wissen, passiert es wirklich so, wie man denkt.

💎💎💎💎

Donnerstag, 6. Dezember 2018

Ein Herz voll dunkler Schatten



Autor:Kerrigan Byrne
Verlag:LYX
Paperback: 480 Seiten
ISBN:  9783736307148
Preis: 12,90 €




Inhalt:

Ein Licht in seiner Dunkelheit
Christopher Argent ist ein Auftragskiller, geboren und aufgewachsen im berüchtigten Newgate Prison in London. Seit er als Junge mit ansehen musste, wie seine Mutter ermordet wurde, sind ihm menschliche Empfindungen fremd. Seine Aufträge erfüllt er unbeirrt und mit kalter Präzision. Doch dann soll er die Schauspielerin Millie LeCour eliminieren. Zum ersten Mal kann er einen Auftrag nicht vollenden - denn Millie erweckt Gefühle in ihm, die ihn in tiefste Verwirrung stürzen. Er, der ihr Mörder sein sollte, wird zu ihrem Beschützer. Doch kann die Leidenschaft, die zwischen ihnen brennt, die Finsternis seiner Seele wirklich vertreiben?

Meinung:


Dieses Buch ist der zweite Teil der "Victorian Rebels" Reihe. Man kann diese aber unabhängig voneinander lesen. Zum Glück für mich, da ich bisher den ersten Teil "Mein schwarze Herz" noch nicht gelesen habe.

Der Schreibstil ist locker und leicht und dadurch ließ sich das Buch super lesen. Die Autorin hat es mit diesem Buch geschafft mich gleich zu Beginn der Geschichte an so zu fesseln, das es ein Aufhören fast unmöglich machte. Die Geschichte entwickelt sich spannend weiter und mit so manchen Enthüllungen hat man so nicht gerechnet. So wandert nun auf jeden Fall der erste Teil auch noch auf meiner Wunschliste.

Das Buch beginnt mit einem Prolog, in dem man mehr über Christophers Vergangenheit erfährt und wie er zu dem geworden ist, was er heute ist. Dieser erste Abschnitt hat mich schon sehr berührt. Man erhält somit einen guten Einblick, warum Argent so gefühllos ist. Die Geschichte wird aus der Perspektive von Millie und Christopher weiter erzählt.

Nun bekommt Argent einen Auftrag, bei dem er das erste Mal ins Straucheln kommt. Er soll  Millie LeCour eliminieren. Diese besitzt so eine positive Ausstrahlung und erinnert ihn zeitweise an seine Mutter, das er Sie nicht umbringen kann. Millie ist das komplette Gegenteil von Christopher. Nach und nach schafft Sie es mit Ihrer Art, die hohen Mauern seitens Christopher einzureisen, dabei bekommt Sie tatkräftige Unterstützung von Ihrem Sohn. Millie lässt sich durch Ihn nicht einschüchtern oder abschrecken und holt ihn aus seinem dunklen Loch Stück für Stück wieder hervor. Farah und Dorian die Hauptfiguren aus dem ersten Teil sind gute Freunde von Christoper und kommen auch in dieser Geschichte auch zeitweise vor und verbinden so die Teile miteinander. Am besten hat mir die Schlussszene gefallen.

Fazit:


Hier ist Kerrigan Byrne eine gefühlsvolle Geschichte gelungen, die mich von Beginn an fesseln konnte. Millie und Christoper sind so ein süßes Paar. Ich freue mich schon sehr auf weiter Bücher der Autorin.

💎💎💎💎,5

Samstag, 24. November 2018

Redwood Love - Es beginnt mit einem Blick



Autor: Kelly Moran
Verlag: rowohlt
Paperback: 384 Seiten
ISBN: 978-3-499-27538-8
Preis: 12,99 €




Inhalt:



Kleine Stadt, große Gefühle


Redwood, ein malerisches kleines Städtchen in Oregon. Genau der richtige Ort für einen Neuanfang. Und den braucht Avery Stowe nach einer desaströsen Ehe dringend, ebenso für sich wie für ihre autistische Tochter Hailey. Da gibt es nur ein Problem: den attraktiven Tierarzt Cade O‘Grady. Eine neue Beziehung ist das Letzte, was Avery will. Sie ist sich nur nicht sicher, wie lange sie Cade widerstehen kann. Vor allem, da sich anscheinend der ganz Ort gegen sie verschworen hat und Amor spielt …


Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.







Meinung:


Ich bin durch Instagram auf das Buch aufmerksam geworden, dort sah man es überall. Jeder Account hatte es abgebildet. Da es so gehypt wurde und ich durchweg nur positive Kritiken gelesen habe, musste das Buch auch unbedingt her. Zusammen mit der lieben  Bloggerin Papierfliegerin habe ich es gelesen. 


Cover:

Das Cover ist echt wunderschön und passt super zu der Geschichte. Diese Holzoptik mit den Bildern und der Landschaft macht das Buch zum Blickfang. Man kann sich durch die Bilder die Charaktere schon gut vorstellen. Durch seine Farbe passt es super zu dieser Jahreszeit. 

Schreibstil:

Der Schreibstil ist locker und leicht, somit lässt sich das Buch super lesen. Die Kapitel haben eine ansprechende Länge und wird aus der Sicht von unseren Hauptprotagonisten Avery und Cade erzählt. Die Autorin hat eine sehr bildlichen Schreibstil. Ich konnte mir so die Stadt und die Menschen von Redwood super vorstellen. Teilweise brachte "Kelly Moran" einen an manchen Passagen zum Schmunzeln, Lachen oder fasst die zu Tränen zu rühren. 

Charakteren:

Avery hat eine schlimme Phase hinter sich und möchte dort zusammen mit Ihrer autistische Tochter neu Anfangen. Avery ist eine Hauptprotagonistin, die sich im Laufe des Buches weiter entwickelt. Das fand ich gut, da Sie mit am Anfang ein bisschen zu arg in der Vergangenheit hing. Cade ist der jüngste Bruder der O´Gradys und ein absoluter Frauenheld. Beide sind authentisch und man kann sich gut mit Ihnen identifizieren, da Sie nicht die typischen Perfekten Protagonisten sind. Cade konnte super mit Ihrer Tochter umgehen, das ging einem so ans Herz. Auch die Menschen in der Stadt waren super nett und haben einen sofort ins Herz geschlossen. Ich freue mich schon sehr die Geschichte der anderen Brüder  Flynn und Drake zu lesen. 

Fazit: 


Das Buch ist einfach super süßes und hat mich emotional super mitgenommen. Doch es  hat einfach ein gewisser Wow Effekt gefehlt und deswegen bekommt das Buch 4,5 💎 von 5 💎.

Cinder & Ella



Autor: Kelly Oram
Verlag: One
Paperback: 444 Seiten
ISBN: 978-3-8466-0070-2
Preis: 12,90 €




Inhalt:


Nach einem schweren Autounfall hat Ella ein Jahr voller OPs und Rehas hinter sich. Und nun muss sie auch noch zu Ihrem Vater und dessen neuer Familie ziehen, die sie überhaupt nicht kennt. Ella will nur eins: ihr altes Leben zurück. Deshalb beschließt sie, sich nach langer Zeit wieder bei ihrem Chatfreund Cinder zu melden. Er ist der Einzige, der sie wirklich versteht, und obwohl sie ihn noch nie getroffen hat, ist Ella schon eine halbe Ewigkeit heimlich in ihn verliebt. Was sie nicht weiß: Auch Cinder hat Gefühle für sie. Und er ist der angesagtesten Schauspieler in ganz Hollywood.


Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.



Meinung:


Cover:


Das Cover hat sehr kraftvolle Farben. In der Mitte sind Blumen auf dem der Schriftzug "Cinder & Ella" steht. Das Cover hat mich persönlich gefallen, aber es passt nicht wirklich zu der Geschichte. Da ich ein Märchen Fan bin, musste dieses schicke Buch unbedingt einziehen. Zum Glück, weil es eins meiner Jahreshighlights geworden ist.

Schreibstil:

Der Schreibstil ist super schön und gefühlvoll. Man wird direkt gepackt und in die Geschichte hereingezogen. Somit ist ein Weglegen des Buches fast unmöglich. Es gibt so viele süße Reibereien zwischen den zwei Hauptprotagonisten, die einem zum Lachen bringt. Oder man ist ergriffen von dem Schicksal von Ellmara. Die Geschichte wird aus der Sicht von Cinder & Ella erzählt. Was mir sehr gefallen hat, die Chat Passsagen der zwei.

Charakteren:

Unserer Hauptprotagonistin Ellmara oder auch Ella genannte. Hat es nach einem schweren Unfall nicht leicht und kämpft sich in Ihr leben zurück! Sie versucht nach außen hin sich tapfer und mutig zu geben, auch wenn Sie am liebsten weinen möchte. Sie findet in Ihrem Chat Partner Cinder halt und Unterstützung. Cinder ist ein Junge mit zwei Gesichtern. Mit Ella kann er der sein, der er ist und muss sich nicht verstellen, da er in seinem Leben viel Schauspielern muss. Ella Stiefschwestern Juliette und Anastasia machen das Leben zu Beginn echt schwer. Nach und nach wird das Verhältnis zu einer Schwester besser. Der Start für Ella in Ihrer  neuen Schule lief auch nicht gerade gut. Alle Charaktere sind mit Liebe ausgearbeitet. 

Inhalt:

Dieses Buch ist eine Märchenadaption zu Cinderella, wie man bereits an dem Titel erahnen kann. Es greift auch wichtige Themen wir Mobbing und Behinderung mit ein. Das Buch ist im Ganzen super zusammen gestellt und man fiebert oder fühlt mit den Charakteren einfach nur mit. 

Fazit: 

Ein super süßes Buch, das mir soooo gefallen hat. Ein Buch mit dem man lachen und weinen kann. Es ist eine absolute Leseempfehlung und eins meiner Jahreshighlight 2018. 

💎💎💎💎💎

Sonntag, 18. November 2018

Ash Priness



Autor: Laura Sebastian
Verlag: cbj
Hardcover:  512 Seiten
ISBN: 978-3-570-16522-5
Preis: 20,00 €




Inhalt:

Theo ist noch ein Kind, als ihre Mutter, die Fire Queen, vor ihren Augen ermordet wird. Der brutale Kaiser raubt dem Mädchen alles: die Familie, das Reich, die Sprache, den Namen. Und er macht aus ihr die Ash Princess, ein Symbol der Schande für ihr Volk. Aber Theo ist stark. Zehn Jahre lang hält die Hoffnung sie am Leben, den Thron irgendwann zurückzuerobern, allem Spott und Hohn zum Trotz. Als der Kaiser Theo eines Nachts zu einer furchtbaren Tat zwingt, wird klar: Um ihren Traum zu erfüllen, muss sie zurückschlagen – und die Achillesferse des Kaisers ist sein Sohn. Doch womit Theo nicht gerechnet hat, sind ihre Gefühle für den Prinzen ...

Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.



Meinung:

Cover:


Das Cover hat mir sehr gefallen. Das dunkel Cover mit der Krone ist ein absoluter Blickfang und passt super zu der Geschichte.

Schreibstil:

Nach anfänglichen Schwierigkeiten in das Buch zu kommen. Kam ich nach einer gewissen Zeit super zu Recht! Die Kapitel sind insgesamt länger und nicht nummeriert, aber stattdessen sind die Kapitel mir kleinen Überschriften versehen. Durch diese bekommt man einen kurzen Einblick in das kommende Kapitel.

Charakteren:

Theodosia (Theo) ist die rechtmäßige Thronerbin von Astrea. Sie musste schon einiges in Ihrem Leben einstecken. Sobald es ein Aufstand oder etwas Ähnliches seitens Ihres Volkes gab, wurde Sie dafür bestraft. Sie gibt sich dem Eroberer als demütig ergebene, doch in Ihr brodelt weiter die Rebellion. Sie hat eine starke Persönlichkeit und lässt sich nicht so schnell klein kriegen. Soren der Prinz hat sich in Theo verliebt und auch Ihr Freund Blaise aus Kindheitstagen. Beide Sie auf Ihre weiße süße junge Männer. Das macht das Gefühlschaos für Theo perfekt. Zusätzlich gab es noch andere Charakteren, die ebenfalls gut ausgearbeitet waren und zur Spannung der Geschichte beigetragen haben.

Fazit: 

Die Geschichte hat mich nach anfänglichen Schwierigkeiten voll in den Bann gezogen, es gab öfters Wendungen mit denen ich so nicht gerechnet habe. Ich freue mich riesig auf die Fortsetzung. Ich bin schon sehr gespannt wie es mit Theo und dem Prinzen weiter geht.

💎💎💎💎,5

Dienstag, 6. November 2018

Renegades



Autor: Marissa Meyer
Verlag: Heyne>fliegt
Hardcover: 640 Seiten
ISBN: 978-3-453-27178-4
Preis: 20,00 €




Inhalt:

Sie sind eine Vereinigung speziell begabter Menschen. Nach einem Jahrzehnt der Gewalt und Anarchie haben sie in Gatlon City für Recht und Ordnung gesorgt: die Renegades. Seither gelten sie als Helden, zu denen alle aufsehen. 


Alle außer den Anarchisten, die von den Renegades vertrieben wurden und die nun im Untergrund der Stadt auf Rache sinnen. Die 17-jährige Nova ist eine von ihnen. Sie hat ihre Familie auf schreckliche Weise verloren und allen Grund, die Renegades zu hassen. Aufgrund ihrer besonderen und geheimen Gabe soll sie sich bei den Renegades einschleichen – um sie dann von innen heraus zu zerstören. Alles verläuft nach Plan, bis sie sich ausgerechnet in den jungen Kommandanten Adrian verliebt – und er sich in sie. Eine Liebe, die nicht sein darf in Zeiten, wo sich Renegades und Anarchisten zum großen Kampf rüsten …


Vielen Dank an den  Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.



Meinung:

Cover:

Das Cover hat mich von Anfang an angesprochen. Es hat durch die Farbwahl so etwas Düsteres an sich. Ich finde, dass die Farben super zum Thema Helden und Schurken gewählt wurden. Man erkennt ebenfalls Nova und Adrian, diese stehen jeweils auf einer Seite des Gebäudes.

Schreibstil:

Was soll ich hierzu sagen! Ich habe gleichzeitig zum Buch nebenher noch die Luna Chroniken gehört. Diese haben mir vom Schreibstil bzw. Erzählstil besser gefallen. Der Schreibstil ist zwar angenehm, aber irgendwie konnten mich die ersten Seiten einfach nicht packen. Erst nach über der Hälfte hat sich dies gebessert. Die Geschichte wird aus der Sich von Nova und Adrian erzählt, somit erhält man einen guten Einblick in die Charaktere.

Charakteren:

Zu Beginn des Buches sind alle Charakteren aufgelistet mit Namen, Pseudonym und Kraft. Dies fand ich sowas von hilfreich am Anfang, dass erleichtert einem in das Buch zu kommen. Ebenfalls erfährt man an bestimmten Passagen mehr über die einzelnen Charakteren. Z.b. wie haben Sie davor gelebt und wie sind Sie zu Ihren Kräften gekommen. Nova unsere Hauptprotagonisten kämpft für Ihre Überzeugung. Doch teilweise ist Sie Ihrer Sache nicht immer so sicher. Über Adrian kann man so noch nicht viel erzählen, ich bin gespannt wie er sich weiter entwickelt in den nächsten Teilen. Er kommt als lieber und netter junge rüber.

Fazit:

Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen. Gebt es nicht gleich am Anfang auf, ab der Hälfte wird es besser und das Ende ist echt überraschend. :)

💎💎💎💎

Dienstag, 16. Oktober 2018

Stay



Autor: Helena Hunting
Verlag: LYX
Taschenbuch: 392 Seiten
ISBN: 978-3-7363-0706-3
Preis: 10,00 €




Inhalt:


Was ist heißer als ein sexy Milliardär? Ein sexy Milliardär mit Haustieren!Ruby Scott ist verzweifelt: Nachdem ein mysteriöser Typ sie auf einer Party erst küsst und ihr dann mitten ins Gesicht hustet, wird sie so krank, dass sie ein wichtiges Casting vermasselt. Dabei braucht sie dringend einen Job. Das Angebot, sich um die Haustiere des reichen Hotelbesitzers Bancroft Mills zu kümmern, kommt ihr da gerade recht. Doch sie ahnt nicht, dass Bane kein Geringerer ist als der Typ von der Party ...




Vielen Dank an den LYX Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.



Meinung:

Das Cover gefällt mir richtig gut. Es hat mich mit seiner Schlichtheit überzeugt. Das Wort STAY ist auf den weißen Cover ein echter Blickfang. Ruby und Bane sind in diesen Worten mit der Skyline von New York im Hintergrund zu sehen. Der Schreibstil war super angenehm, man flog nur so über die Seiten. 

Die Geschichte wird aus der Sicht von Ruby und Bancroft erzählt, damit bekommt man einen guten Einblick in die Gedanken und Gefühlswelten der zwei. Beide Charakteren sind super ausgearbeitet und haben mit sehr zugesagt. Die Dialoge waren zeitweise so lustig, dass ich mich Vorlachen nicht mehr halten konnte

Zu Beginn der Geschichte meint man, dass Bancroft eventuell ein Bad Boy sein könnte. Doch damit liegt man falsch. Ihm liegt sehr viel an seinen Tieren und an seiner Familie, somit ist dieses Buch mal wieder, was anderes als das man sonst so zurzeit liest. Ruby ist eine starke Frau, die für Ihren Traum als Schauspielerin kämpft. Sie möchte nicht bei Ihrem Vater im Unternehmen arbeiten. Ihr beste Freundin Amie unterstützt Rubby hierbei und vermittelt Ihr nach dem missglückten Casting den Job als Tiersitterin. Uns so nimmt die Geschichte Ihren lauf. Man spürt schon zu Beginn an, dass die Chemie zwischen Ruby und Bane stimmt. Die Erotik zeigt sich am Anfang nur durchs flirten der zwei, aber nach und nach entwickelt sich mehr daraus. Dies macht es meiner Meinung nach sehr realistisch. 

Fazit:


Eine liebevolle Geschichte mit außergewöhnlichen Haustieren, die man einfach lieben muss. Dies ist ein Buch für einen gemütlichen Abend zu Hause auf der Couch. Ich freue mich schon auf die Geschichte von Amie. 

💎💎💎💎,5

Elfen Krone

Autor: Holly Black Verlag: cbj Paperb ack: 448 Seiten ISBN:   978-3-570-16526-3 Preis: 18,00 € Inhalt: Sie sind schön wie d...

© Alive4Books. Made with love by The Dutch Lady Designs.